top of page

Hundehalsband verstellbar und komplett gepolstert nähen

Aktualisiert: 4. März




In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du ein Halsband für Deinen Hund nähen kannst. Das Halsband hat einen Klickverschluss und lässt sich mit einem Schieber verstellen. Du kannst das Halsband komplett mit einem Polsterstoff unterlegen.

Das Projekt eignet sich auch für Anfänger.


Das YouTube Tutorial zu diesem Halsband findest Du wie immer auf meinem Kanal: Sarah Merk Selbstgenäht.


Folgendes Material benötigst Du für das Halsband


Gurtband 25mm breit https://amzn.to/3Uspo2f *

Einen Baumwollstoff zum umnähen des Gurtbands https://amzn.to/3Km30TJ *

Einen Stoff zum polstern des Halsbandes https://amzn.to/41apIon *

einen D-Ring 25mm https://amzn.to/3Uki7Bu *

einen Klickverschluss 25mm https://amzn.to/3GrUZeG *

einen Schieber 25mm https://amzn.to/40PHs95 *

Die mit *gekennzeichneten Links sind Amazon Affiliate links (Werbung). Wenn Du über einen link etwas kaufst, entstehen für Dich keine weiteren Kosten, für mich gibt es eine Provision an qualifizierten Verkäufen.


Zuschnitt

Schneide Dir zwei Stücke Gurtband zu 1x Halsumfang +30 cm, 1x 1/2 Halsumfang. Schneide Dir dann aus dem Baumwollstoff zwei Streifen in 7cm Breite und 1x Halsumfang +35cm, 1 x 1/2 Halsumfang + 5cm.

Anschließend noch einen 7cm breiten Streifen in der Länge des Halsumfangs von Deinem Polsterstoff.

Halsband nähen


Falte das lange Baumwollstück rechts auf rechts einmal der Länge nach. Schiebe das lange Gurtbandstück dazwischen und markiere Dir die Stelle, an der das Gurtband endet. Messe Dir anschließend den Abstand zwischen Markierung und Rand (in meinem Fall waren es 7mm) und zeichne eine Linie auf den kompletten Baumwollstreifen 7mm vom Rand entfernt.


Nähe diese Linie entlang und nähe außerdem eine kurze Seite zu.





Wende den Baumwollstreifen mit Hilfe eines Stiftes.





Ziehe das lange Gurtbandstück mit Hilfe einer Sicherheitsnadel duch den Baumwollstreifen.



Falte Dir die Enden nach innen um.





Fädele D-Ring und eine Seite der Steckschnalle auf das Gurtband auf. Falte das Gurtband ca. 10cm um.


Vernähe das Gurtband knapp hinter der Steckschnalle und kurz vor und hinter dem D-Ring.


Fädele den Schieber und die andere Seite der Steckschnalle auf. Fädele das Gurtband noch einmal durch den Schieber und vernähe das Ende.


Nimm Dir nun das kurze Gurtbandstück und lege es kurz hinter den Schieber. Das Halsband ist dabei auf die kleinstmögliche gewünschte Einstellung eingestellt (vorher am Hund ausprobieren). Das Gurtbandstück sollte nun ca. zur Hälfte der Steckschnalle reichen. Sollte es länger sein dementsprechend kürzen. Anschließend das Gurtbandstück analog zum langen Gurtbandstück mit dem zweiten kürzeren Stoffstreifen beziehen.


Anzeige




Nun den Polsterstoff mit der linken Seite nach oben auf den Tisch legen und eine lange Seite nach innen umfalten. Dann das kurze Gurtbandstück darauf legen und knappkantig festnähen.


Auch die andere Seite nach innen umschlagen und festnähen.





Lege Dir nun das Halsband auf das kurze Gurtbandstück und nähe die beiden Teile knapp hinter dem Schieber zusammen.


Vernähe anschließend auch das restliche Polster unter das Halsband.




Nimm Dir nun einen Streifen des Polsterstoffes ca. 3cm breit und 9cm lang und nähe Dir die Lange Seite und eine kurze Seite zusammen. Wende dann das Stoffstück und lege es rechts auf rechts auf das Halsband.


Nähe das Stoffstück dicht neben dem Halsband zusammen, schneide den überstehenden Teil ab und wende dann das Stoffstück.


Anschließend den Teil mit der Naht nach außen schieben, dass die Naht den Hund nicht drückt.





Fertig ist Dein Hundehalsband :-) :-) :-)!





528 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page